DiscographieDiscography bild_punkt.gifPressquotes bild_punkt.gifTourperiod bild_punkt.gifBooking

Physical Graffiti (NL)

Andrew Elt - Lead Vocal
Daniël Verberk - Guitars, Violin Bow, Theramin
Dave Harrold - Bass, Mandolin
Jan Gabriel - Drums, Percussion
Remco Van Zandvoort - Keyboard

Seit über 15 Jahren zollen Physical Graffiti einer der bekanntesten Rock-Bands der Welt - Led Zeppelin - ihren Tribut. Ihren guten Ruf hat sich die Band im Laufe des letzten Jahrzehnts vor allem durch Auftritte in der deutschen Live-Szene erspielt - doch erst durch das Hinzutreffen von Andrew Elt, als neuem Lead-Sänger der Truppe, erhielt die Formation den letzten Schliff.
Gitarrist Daniel Verberk, der die Essenz von Jimmy Page's Original-Gitarrensound liefert, indem er dieselben Verstärker, Gitarren und Effekte benutzt, strotzt nicht nur wie Page vor Coolness, sondern trifft auch dessen ureigenen Stil so überzeugend, dass man meinen könnte, es handle sich um eine Einspielung des Originals.
Der gebürtige Ire Dave Harrold, einziges Überbleibsel der ursprünglichen Besetzung von Physical Graffiti, verfügt über die stille Überzeugungskraft eines John Paul Jones. Schwere Grooves und dämonische Basslines fließen in andere Dimensionen über, um bei Gelegenheit wieder von den majestätischen Klängen der Mandoline abgelöst zu werden.
Den deutschen Drummer Jan Gabriel als eine Art Reinkarnation von John Bonham zu bezeichnen, mag manchem wohl leicht übertrieben erscheinen... doch hier gilt es abzuwarten, wie Jan bei Moby Dick sein Ludwig Vista Lite-Set attackiert, bevor man voreilige Schlüsse zieht!!
Wie eingangs bereits erwähnt, wird die Power des Quartetts durch die außergewöhnliche Stimmbreite von Andrew Elt's energiegeladenem Gesang und seine kraftvolle Darbietung abgerundet, in die er die dynamischen Vocal-Lines, die man nur allzu gut von den alten Platten kennt, genauso integriert, wie Plant sie einst beabsichtigt hatte.

ANDREW ELT, Vocals:
Andrew Elt kann eine lange Geschichte über seine Karriere als Musiker berichten. Alles begann 1983, als er, der holländischen Rockband „Gin on the Rocks“ beitrat. 1986 erschien ihr erstes Album „hot“. Von 1988 bis 1995 war Andrew dann Sänger der holländischen Formation “Sleeze Beez”. Während dieser Zeit war die Band auf Tour mit „Skid Row“; Die erste Single der “Sleeze Beez” und das dazugehörige Video „Stranger than Paradise“ schossen für 4 Wochen in die Top 5 der MTV’s Most Wanted und die Beez verkauften in den ersten 2 Monaten nach der Veröffentlichung über 100.000 Platten. Im Jahr 2000 nahm Andrews Hauptbeschäftigung innerhalb der Musikindustrie eine Wende: Während der letzten 10 Jahre hatte er wiederholt als Tour-Manager des US-amerikanischen Gitarren-Virtuosen Walter Trout fungiert, der mit seiner Band quer durch die Welt tourte. So begann Andrew nach und nach auch allabendlich in Walters Band zu performen. Er unterstützte die Band mit der Akustikgitarre und auch gesanglich, oft sogar mit einer Einlage als Lead-Sänger. Als Sänger hat Andrew auch zwischen seinen Tourperioden mit Walter Trout stets weiter performt. Er ist ein sehr gefragter Sänger für Rocksessions, denn mit seiner Stimme vermag er die originären Tonlagen von Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple, Guns n Roses, AC/DC, Van Halen usw. verblüffend gut nachzuempfinden.

DAVE HARROLD, Bass:
Dave Harrold reiste schon in jungen Jahren durch die Welt. Nachdem er die USA und einen Großteil von Europa gesehen hatte, ließ er sich 1977 in Holland nieder und brachte sich das Gitarre spielen bei. Bald darauf widmete er sich dem Bass und wurde Mitglied von holländischen Bands wie RE-EXPERIENCE, CLEMENS V.D. VEN BAND und BOERENLEENBAND. Nun hat Dave noch die Mandoline zu seinem Instrumenten-Repertoire hinzugefügt und kann so seine Kollegen von Physical Graffiti bei einigen wundervollen LED ZEPPELIN Akustik-Nummern in typischer JOHN PAUL JONES-Manier begleiten.

DANIEL VERBERK, Gitarre:
Daniel Verberk begann im Alter von 11 Jahren mit dem Gitarrespielen. Später arbeitete er als Backline-Techniker für VENGEANCE. Daraufhin wurde er Gitarrist von HEAVY 70’S und THE MOON (zusammen mit Sänger Andrew Elt). Nach drei erfolgreichen Jahren mit dieser Band, erhielt er 2006 das Angebot, als Stagemanager und Backline-Techniker mit der Funk-Rock Band „Mothers Finest“ durch ganz Amerika und Europa zu touren.

JAN GABRIEL
, Drums, Percussion:
Im Alter von 6 Jahren lernt Jan Gabriel das Schlagzeugspielen und tourt seither mindestens einmal im Jahr mit  seiner Big Band durch die USA und Europa. Auf der Bühne unterstütze er u. a. bereits Bands wie die GUANO APES. Ebenso ist er als Percussionist in unterschiedlichen klassischen Orchestern aktiv, als Lehrer betreut er das Projekt BAND APART, in dem Quentin Tarantinos Filmmusik gespielt wird.

Physical Graffiti Webseite
Physical Graffiti Facebook

inhalt_trenner.gif

pressestimmen

"Vier exzellente Musiker aus Holland, Irland, England und ein Deutscher, die das musikalische Erbe dieser Giganten des Rock'n'Roll auf der Bühne lebendig werden lassen. Sie tun das mit viel Liebe und Hingabe sowie als aufrichtige Hommage für Led Zeppelin."

inhalt_trenner.gif

tourzeitraum

the ultimate led zeppelin experience tour 2016 / 2017

 18.02. DE - Rutesheim, Uhlenspiegel - KONZERT VERLEGT AUF DEN 30.09.2017

inhalt_trenner.gif

booking

Reinhard Buchmann
Jazzhaus Booking
Tel: + 49 (0)761 - 79 19 78 - 18
Fax: + 49 (0)761 - 729 35
E-Mail: buchmann (at) jazzhausbooking.com

inhalt_trenner.gif
27.07. DE-Dieskau, Open Air Dieskau
31.08. DE-Torgau, Club Bastion
06.09. DE-Hamburg, Downtown Bluesclub
07.09. DE-Twist, Zirkuszelt/Spirit of Woodstock
13.09. DE-Schwerin, Speicher
14.09. DE-Hannover, Bluesgarage
20.09. DE-Freiburg, Jazzhaus
27.09. DE-Osnabrück, Rosenhof
28.09. DE-Dresden, Tante JU
15.12. RU-Moskau, Svetlanov Hall27.07. DE-Dieskau, Open Air Dieskau
31.08. DE-Torgau, Club Bastion
06.09. DE-Hamburg, Downtown Bluesclub
07.09. DE-Twist, Zirkuszelt/Spirit of Woodstock
13.09. DE-Schwerin, Speicher
14.09. DE-Hannover, Bluesgarage
20.09. DE-Freiburg, Jazzhaus
27.09. DE-Osnabrück, Rosenhof
28.09. DE-Dresden, Tante JU
15.12. RU-Moskau, Svetlanov Hall